Anmelden/Registrieren
Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Fischer, B.. Aripiprazol - Pharmakologie eines neuen atypischen Antipsychotikums
In: Fortschritte der Neurologie, Psychiatrie. - Stuttgart [u.a.] : Thieme Vol. 72, No. 09 (9. 2004), p. 497-502
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2004
Aripiprazol ist ein atypisches Antipsychotikum mit einer etwa 30 %igen intrinsischen dopaminagonistischen Aktivität. Zusätzlich wirkt Aripiprazol als ein 5-HT 1A-Agonist und 5-HT 2A-Antagonist und wird daher auch als Dopamin-Serotonin-Stabilisator bezeichnet. Kontrollierte Studien ergaben eine Wirksamkeit bei akutem Rezidiv schizophrener Psychosen, bei chronischen Schizophrenien sowie bei schizoaffektiven Störungen. Aripiprazol zeigte sich effektiv sowohl in der Behandlung produktiv-psychotischer Symptome als auch in der Behandlung der Negativsymptomatik. Im Vergleich zu anderen Antipsychotika zeigte Aripiprazol ein günstiges Nebenwirkungsprofil mit geringer Gewichtszunahme, geringer extrapyramidal-motorischer Symptomatik, keiner signifikanten Prolaktinerhöhung sowie unauffälligen QTc-Werten. Die Wirksamkeit in der Langzeitbehandlung schizophrener Psychosen scheint vergleichbar mit anderen Antipsychotika (z. B. Olanzapin) zu sein. Die Zulassung in Deutschland wird für die Behandlung der schizophrenen und schizoaffektiven Störungen für das Jahr 2004 erwartet. Die ersten Auswertungen zu Studien zum Einsatz von Aripiprazol bei der bipolaren Manie zeigten eine signifikante Wirksamkeit..
1. Verfasser: Fischer, B..
beteiligte Personen: Davids, E., , Gastpar, M.,
Format: Elektronisch
Sprache: German
Erschienen: Stuttgart ; New York : Georg Thieme Verlag, 2004.
Schlagwörter:
URL: http://dx.doi.org/10.1055/s-2003-812530

Ähnliche Vorschläge

Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Gründer, G.. Die nächste Generation „atypischer" Antipsychotika: Der Beitrag der Positronenemissionstomographie
In: Fortschritte der Neurologie, Psychiatrie. - Stuttgart [u.a.] : Thieme Vol. 71, No. 08 (8. 2003), p. 415-420
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2003
zeige Details Lambert, M., Moritz, S., ... Umstellung von typischen auf atypische Neuroleptika Richtlinien zur ambulanten und stationären Behandlung
in: Der Nervenarzt , ISSN 1433-0407, Vol. 71 (11. 2000), p. 859-875
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2000
zeige Details Bous, J C. Chaos im Darm
In: Deutsche medizinische Wochenschrift. - Stuttgart : Thieme Vol. 132, No. 20 (5. 2007), p. 8-8
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2007
zeige Details Jatzko, A., Ries, S., ... Akute Zungen-Schlund-Krämpfe bei Umstellung von Clozapin auf Amisulprid Ein Fallbeispiel
in: Der Nervenarzt , ISSN 1433-0407, Vol. 71 (11. 2000), p. 919-922
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2000
zeige Details Klages, U.. Atypische Neuroleptika, Pharmakologie und klinische Bedeutung
In: Fortschritte der Neurologie, Psychiatrie. - Stuttgart [u.a.] : Thieme Vol. 61, No. 11 (11. 1993), p. 390-398
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1993