Anmelden/Registrieren
Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Koschny, Ralf-Peter, Mensing, Klaus, ... Weiterentwicklung der Zentrenstruktur in Verdichtungsräumen
in: Standort , ISSN 1432-220X, Vol. 22 (2. 1998), p. 12-20
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1998
Die Verdichtungsräume werden zunehmend geprägt von einem anhaltenden Ansiedlungs– und Erweiterungsdruck großflächiger Einzelhandelsbetriebe. Dadurch werden Auswirkungen auf die Zentren– und Versorgungsstrukturen befürchtet. Die Flächennachfrage betrifft insbesondere die verkehrsgünstigen, nicht zentrenintegrierten Standorte innerhalb der Kernstadt sowie Standorte in den angrenzenden Städten und Gemeinden. Darüber hinaus existieren bereits vielfach Einzelhandelsagglomerationen mit hohem Anteil an großflächigen Vertriebsformen. Grundlage für die raumordnerische Beurteilung von Großflächen– und Einzelhandelsprojekten ist das – in Niedersachsen dreistufige – System der Zentralen Orte (Ober– Mittel– und Grundzentren), auf Basis dessen in den Regionalen Raumordnungsprogrammen (RROP) nähere Aussagen getroffen werden. Allgemein besteht dabei die regionalplanerische Forderung nach funktionaler und regionaler Integration von Einzelhandelsvorgaben bzw. –standorten in die städtische und regionale Versorgungsstruktur: • Art und Umfang des Vorhabens (Versorgungsbedeutung, ausgedrückt in der Einzelhandelszentralität und dem Einzugsbereich) sollen der zentralörtlichen Bedeutung der Standortkommune entsprechen. • In engem Zusammenhang damit sollen die Gesamtstrukturen des Einzelhandels und der Einzugsbereich in einem angemessenen Verhältnis zur Bevölkerungszahl im Verflechtungsbereich stehen bzw. diesen nicht wesentlich überschreiben (wobei die Verflechtungsbereiche in Niedersachsen nicht weiter definiert sind). Faktisch sind jedoch – neben dem Netz der Zentralen Orte – sekundäre, angebotsorientierte Standortnetze des großflächigen Einzelhandels entstanden. Aus Sicht der Raumordnung stellt sich somit das Problem, dass die Zentrale–Orte–Hierarchie als Bewertungsgrundlage insbesondere für städtebaulich schwer integrierbare großflächige Einzelhandelsbetriebe gerade in Verdichtungsräumen unzureichend ist (vgl. CONVENT & v. Rohr 1997.
Copyright: Copyright 1998 Springer-Verlag Berlin Heidelberg
beteiligte Personen: Koschny, Ralf-Peter , Mensing, Klaus , von Rohr, Götz H.-G.
Format: Elektronisch
Erschienen: 1998.
Serie: Springer Online Journal Archives 1860-2000 [Dig. Serial]
Schlagwörter:
URL: http://dx.doi.org/10.1007/s005489870029

Ähnliche Vorschläge

Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Schuchardt, V.. Was gibt es Neues in der neurologischen Intensivmedizin?
In: Aktuelle Neurologie. - Stuttgart : Thieme Vol. 23, No. 03 (6. 1996), p. 91-96
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1996
zeige Details Steinmetz, Hans-Jürgen Überlegungen zur Regionalreform außerhalb von Verdichtungsräumen
in: Standort , ISSN 1432-220X, Vol. 24 (2. 2000), p. 29-34
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
2000
zeige Details Rögener, Heinz Interferenzanordnuhg zur Messung der Diffusion in Flüssigkeiten
in: Colloid & polymer science , ISSN 1435-1536, Vol. 105 (2. 1943), p. 110-114
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1943
zeige Details Schulz, Werner. Entwicklungstendenzen bei der MetallelektrolyseVortrag vor der GDCh-Fachgruppe „Angewandte Elektrochemie“, 18. und 19. September 1967 in Berlin.
in: Chemie Ingenieur Technik - CIT, in: Chemie Ingenieur Technik - CIT . - Weinheim : Wiley-VCH Verl., ISSN 0009-286X, ZDB-ID 2035041-7 Vol. 40 (12. 1968), p. 570-572
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1968
zeige Details Schlier, Ch.. Kriterien für die Anwendung der Rechnersteuerung von GroßmeßgerätenNeubearbeitete Fassung eines Vortrages auf der Dechema-Jahrestagung, 26. und 27. Juni 1969 in Frankfurt/M.
in: Chemie Ingenieur Technik - CIT, in: Chemie Ingenieur Technik - CIT . - Weinheim : Wiley-VCH Verl., ISSN 0009-286X, ZDB-ID 2035041-7 Vol. 42 (13. 1970), p. 867-872
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1970