Anmelden/Registrieren
Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Stuart, H. A. Über den Kerreffekt an Gasen und Dämpfen. II
in: The European physical journal , ISSN 1434-601X, Vol. 63 (7/8. 1930), p. 533-557
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1930
Zusammenfassung Mittels einer geeigneten Versuchsanordnung gelingt es, den Kerreffekt von Gasen auch bei höheren Temperaturen, zunächst bis etwa 110° zu untersuchen. Damit läßt sich die Langevin- Bornsche Orientierungstheorie durch Messungen der Temperaturabhängigkeit der Kerrkonstanten des dipollosen C S2 und der Dipolgase C2H5Cl und CH3Br quantitativ prüfen. Es ergibt sich völlige Übereinstimmung zwischen Beobachtung und Experiment. — Ferner werden die bisher unbekannten Kerrkonstanten (K e =B ·λ, bezogen auf 760 mm) folgender organischer Dämpfe mitgeteilt: Schwefelkohlenstoff 21,0 · 10−15, 56,7°; Tetrachlorkohlenstoff <±0,2 · 10−15, 99,4°; Äthyläther — 3,8 · 10−15, 62,7°; Äthylenoxyd —10,2 · 10−15, 19,5°; Aceton 31,2 · 10−15, 83,1°; Methylalkohol <±0,4 · 10−15, 98,8°; Äthylalkohol <±0,5 · 10−15, 102°. Die Ergebnisse bei CS2 und CCl4 zeigen, daß sich aus der Kerrkonstanten die Anisotropie eines Moleküls viel sicherer bestimmen läßt, als aus den mit großen Fehlern behafteten Depolarisationsgraden bei der molekularen Lichtzerstreuung. Für CCl4 ergibt sich eine mindestens dreimal kleinere Anisotropie als bisher nach den besten Messungen des Depolarisationsgrades angenommen wurde. Dieses Ergebnis ist in verschiedener Hinsicht bedeutungsvoll. — Durch Kombination der Kerrkonstanten mit dem Depolarisationsgrade und der Molekularrefraktion werden in derselben Weise wie früher bei SO2 die optischen Deüormationsellipsoide von CS2, (C2H5)2O, C3H6O und CH3OH berechnet. Am Beispiel des Methyl- und Äthyläthers wird gezeigt, wie sich die Eigenschaften der Deformationsellipsoide von Molekülen einer homologen Reihe bei Strukturfragen (Valenzwinklung und freie Drehbarkeit) verwenden lass'en. Es ergibt sich, daß bei Äthyläther der Valenzwinkel am O-Atom offenbar derselbe wie bei Methyläther ist, und ferner, daß die freie Drehbarkeit der CH3-Gruppen bei Äthyläther stark eingeschränkt ist. Für Methyl- und Äthylalkohol folgt die Winklung am O-Atom und ferner die starke Deformation der Elektronenwolken des Pseudoatoms OH durch den H-Kern. — Im Anhang wird darauf hingewiesen, daß das Versagen der Langevin-Bornschen Orientierungstheorie bei Flüssigkeiten und der Raman-Krishnanschen Theorie des anisotropen Polarisationsfeldes vor allem auf eine Assoziation, auch von dipollosen Molekülen, zurückzuführen ist. Untersuchungen der Temperaturabhängigkeit von Kerreffekt, Depolarisationsgrad und Kompressibilität in Flüssigkeiten und Lösungen sind ein besonders geeigneter Weg, um die Struktur von Flüssigkeiten, die molekulare Wechselwirkung und die Frage, wie weit das Molekül als freies Individuum anzusehen ist, zu erforschen.
Copyright: Copyright 1930 Springer-Verlag
beteiligte Personen: Stuart, H. A.
Format: Elektronisch
Erschienen: 1930.
Serie: Springer Online Journal Archives 1860-2000 [Dig. Serial]
Schlagwörter:
URL: http://dx.doi.org/10.1007/BF01339223

Ähnliche Vorschläge

Zurück zur geteilten Ansicht
Verfasser Titel Jahr
zeige Details Stuart, H. A. Über den Kerreffekt an Gasen und Dämpfen. I
in: The European physical journal , ISSN 1434-601X, Vol. 59 (1/2. 1930), p. 13-34
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1930
zeige Details Wolf, K. Lothar Über eine Glühkathoden-Vakuumentladung in Gasen und Metalldämpfen, besonders in Eisendampf, und ihre spektroskopische Verwendbarkeit
in: The European physical journal , ISSN 1434-601X, Vol. 44 (3. 1927), p. 170-189
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1927
zeige Details Dünken, H., Klapproth, H., ... Über Oberflächenarbeit und Verdampfungswärme
in: Colloid & polymer science , ISSN 1435-1536, Vol. 91 (3. 1940), p. 232-243
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1940
zeige Details Glaser, F.., Gebhardt, F.. Viscositätsmessungen an Gasen und Dämpfen im Hochdruckgebiet und bei hohen TemperaturenGekürzte Fassung des Vortrages auf der Dechema-Jahrestagung am 22. Mai 1959 in...
in: Chemie Ingenieur Technik - CIT, in: Chemie Ingenieur Technik - CIT . - Weinheim : Wiley-VCH Verl., ISSN 0009-286X, ZDB-ID 2035041-7 Vol. 31 (11. 1959), p. 743-745
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1959
zeige Details Rohrlich, M., Essner, W. Untersuchungen über den vitamin e-gehalt von hafer und haferprodukten
in: European food research and technology , ISSN 1438-2385, Vol. 109 (3. 1959), p. 222-227
Zugang: zum Volltext
ähnliche Vorschläge
1959